Die Velo-Gulasch-Mafia

Ich hätte zu Weihnachten zwar selber einen Post mit einer velobezogenen Weihnachtsgeschichte schreiben können. Aber erstens hatte ich dazu keine Zeit, und zweitens wäre das auch nicht besser rausgekommen als dieser Artikel in der Online-Ausgabe einer Schweizer Tageszeitung: Die „Budapest Bike Maffia“ wurde gegründet.

GulaschMan könnte jetzt aus dies der Geschichte folgern, dass Velofahrer eben bessere Menschen sind. Das ist aber nicht meine Absicht. Die Leute von der Bike-Maffia sind nicht bessere Menschen, weil sie mit ihren Velos Gulasch zu Obdachlosen karren. Sondern einfach, weil sie Gulasch zu Obdachlosen karren. Selbstredend. Dennoch, und damit kommen wir zu den sehr, sehr bald anstehenden guten Vorsätzen fürs neue Jahr, dennoch ist es sicher eine Abkürzung zum Ziel „ein besserer Mensch werden“, wenn man künftig irgendetwas häufiger mit dem Velo erledigt statt mit dem Auto oder dem öV. Versprochen. Das hat aber nichts mit Ökologie zu tun, oder nicht sehr viel. Hier nachzulesen. Viel Erfolg!

Advertisements

Willst du einen Kommentar hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s