Rohloff: off!

Das unmögliche ist geschehen: meine Rohloff Speedhub ist kaputt! Das Getriebe hat in letzter Zeit immerwieder mal «vergessen» einzurasten. Das fühlte sich dann jeweils ungefähr so an, als wäre die Kette gerissen. Die Pedale geben dann ganz plötzlich und ohne Vorankündigung nach. Nicht lustig.

Vorletzte Woche hab ich mich bei so einem Rohloffschen Ausraster mit voll besetztem Kinderanhänger und mittem im Feierabendverkehr beinahe hingelegt… Danach konnte ich nicht mehr anders als zu akzeptieren, dass meine acho-so-unzerstörbare Rohloffnabe wohl tatsächlich kaputt ist.

Ich schicke den Erzeugern meines Getriebeschrotts also ein verzweifeltes Email. Fünf Minuten später ruft Rohloff an und fragt mich nach allerhand Details zu meinem Patienten. Bald ist klar: irendeinem der zweitausendsiebenhundertdreiundachzig Zahnrädchen sind wohl die Zähne ausgefallen. Die Nabe braucht ein neues Gebiss und muss zur Reparatur zum Doktor nach Deutschland. «Wir ersetzen den Getriebeblock völlig kostenfrei, in einer Woche haben sie alles zurück» sagt die nette Stimme aus dem Rohl-Off im Telefonhörer. Ich bringe das Rad mit der Nabe umgehend zum Velomech (der Nachbar des besten Velomechs der Stadt), damit der die Misere einschickt. Die Woche ist vorbei, und das Rad mit Nabe noch nicht wieder hier (jaja, die Weihnachtstage). Ich hoffe inständig, dass wenigstens das finanzielle Versprechen Bestand hat (und sei es nur wegen Weihnachten, zur Not mit Verspätung)!

Advertisements

Willst du einen Kommentar hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s