#SantaRide

Jede Wette, dass #SantaRide einer der heute am häufigsten verwendeten Hashtags ist.  Häufiger als #bikeporn, möglicherweise. Als ich mich heute für eine Stunde von meinen Hausmannspflichten frei schaufeln konnte, tobte ich mit dem Velo durch den Wald hinter meinem Haus. Ab und zu nahm ich mein Handy, ähem, Mobiltelefon, zur Hand und knipste ein wenig. Die ständigen Unterbrüche machten nichts, weil ich ja auf Spass und keinen Trainingseffekt aus war (als ob das nicht ständig so wäre, seit ein paar Jahren…). Ich finde, das Resultat ist Bikeporn, auch wenn nicht das Velo besonders ist, sondern der Trail. Oder nein, die Umgebung daneben. Oder das Wetter? Irgendwie halt alles zusammen.

santaride16_05a_resize

Fast zu Hause erst dämmerte es mir dann, dass heute Samichlaus ist (also Nikolaustag). Vielleicht war mir deshalb so festlich zumute. Vielleicht aber auch bloss wegen dem im letzten Post beschriebenen latenten Saisonende-Blues. Einerlei. Ich wäre nicht überrascht gewesen, den Roten und den Schwarzen mit ihrem Grauen hinter einer Biegung anzutreffen. Vielleicht hätten sie mich mitgenommen, und ein paar der Fussgänger, denen ich begegnet bin, hätten bestimmt applaudiert.

santaride16_12a_resizeDabei war ich nirgends durch ein Fahrverbot gefahren, das mach ich so gut wie gar nie (ironiefreie Zone!). Aber man kann es ja nie allen recht machen. Ein Jogger immerhin teilte mit mir die Ansicht, dass es ein wunderbarer Nachmittag war und das durch die kahlen Zweige blinkende Licht nicht unähnlich jenem in einer Disco sei. Epileptische Anfälle liessen grüssen.

santaride16_01a_resizeNicht im Bild zu sehen: an einer Stelle fuhr ich beinahe auf einen Teich, dessen Eisdecke mit etwas Laub bestreut war. Im letzten Moment konnte ich bremsen. Und das folgende Foto habe ich in voller Fahrt aufgenommen. Weil mein Smartphone Samsung Galaxy S5 mini in Schwarz eine extrem leistungsfähige Kamera eingebaut hat, wirkt der Reifen im Vordergrund, als ob ich still stehen würde. Dabei war ich mit gefühlten fünfzig Sachen unterwegs, und das hat mich dann doch an meine Grenzen gebracht.

santaride16_08_resize

Nikolaus hin, Knecht her: das war ein geschenkter Tag mit diesem strahlenden Wetter.  Wenn es noch einmal so einen gibt: Wunderbar. Wenn nicht: Dann fang ich endlich an zu lesen. Inzwischen ist nämlich boneshaker #18 erschienen, und im Shop gibt’s wieder einige grossartige Prints zu kaufen – gerade recht auf Weihnachten.

Advertisements

Willst du einen Kommentar hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s