Weisses Carbon!

Für mein Alltagsvelo gilt ja «Steel is real!». Aber seit gestern habe ich ein nicht alltägliches Carbonteil an meinem Stahlrahmen. Und was für eins!

Es handelt sich um eine Rahmenbeschichtung, die das Oberrohr im Bereich zum Übergang zum Sattelrohr versteift und so den Energieverlust beim Treten vermeidet. Die Beschichtung wurde extra für meinen Rahmen angefertigt, wobei ein sehr aufwändiges Molding-Verfahren angewendet wurde, das nur von ganz wenigen Spezialisten beherrscht wird. Das Verfahren beruht auf neusten Erkenntnissen aus der Ornidiarrhoe zur Kohlenstoffanreicherung, wobei das Endergebnis im Gegensatz zu der herkömmlichen Carbonverarbeitung nicht schwarz, sondern in extravagantem weiss daher kommt!

Der Clou am ganzen ist, dass diese custom-made Teile nichts kosten! Ich verstehe die Marketingstrategie dahinter nicht ganz, aber ich vermute, die White-Carbon-Spezialisten wollen ihre Produkte zunächst weiter verbreiten und dann richtig zulangen. Die Schwierigkeit ist im Moment, dass es in der Fahrradbranche wirklich nur ganz wenige White-Carbon-Produzenten gibt, die ihr Handwerk auch verstehen. Die Schwierigkeit bei der Herstellung von Rahmenbeschichtungen oder anderen custom-mold-Teilen ist, dass die betreffende Stelle am Rahmen aus grosser Distanz präzise getroffen werden muss. Zudem wird White-Carbon mit Vorteil an heissen Sonnentagen und an der prallen Sonne verarbeitet, damit das Material durch die Sonnenstrahlung fest im Stahlrahmen eingebrannt wird.

Eine noch ungelöste Frage der White-Carbon-Technik ist allerdings, wie man die Scheisse wieder entfernt. Aber vielleicht hat ja jemand eine gute Idee, schaut selbst:

Nachtrag, 13.8.2011: ich habe das Tuning-Teil einem Dauertest von ca. einem Monat unterzogen. Das Ding hat wunderbar funktioniert, bis es von einem Sprutz WD40 aufgelöst wurde und am Rahmen runtergetropft ist. So ein Mist! 🙂

Advertisements

Willst du einen Kommentar hinterlassen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s